Google Analytics Premium & Real Time

Auf der gestrigen Google Analytics Konferenz in Wien gaben sich die Google-Redner Clancy Childs, Trevor Claiborne und Nick Mihailovski bezüglich Neuerungen in Sachen Webanalyse noch sehr zurückhaltend: Gesprochen wurde von mehreren Ankündigungen in naher Zukunft. In der Nacht auf heute, also nur wenige Stunden nach der Konferenz, war es dann bereits soweit: Google Analytics Premium und Real Time wurden vorgestellt.

Google Real-Time Analytics

Bei Real-Time handelt es sich um eine neue Google Analytics Funktion mit der man quasi live beobachten kann, wieviele Nutzer sich in diesem Moment auf einer Website tummeln (einfach ausgedrückt – die Auswertung geht weit über das “wieviel” hinaus!). Im Gegensatz zu den altbekannten Standard-Reports, bei denen die Daten erst nach gut 24h zur Verfügung stehen.

Eine besondere Neuerung der Echtzeit-Analyse stellt das Live-Tracking von Social Media-Netzen dar. Auf diese Weise lässt sich anschaulich nachvollziehen, wie sich Beiträge, Tweets, Kommentar usw. in den Sozialen Netzen verbreiten und wann der “Buzz” wieder nachlässt.

Die Einrichtung und vor allem Kontrolle von Kampagnen wird mit der Echtzeit-Analyse ebenfalls komfortabler. So lassen sich “getaggte” Kampagnen schneller und einfacher testen um ggf. Korrekturen vorzunehmen.

Um die Echtzeit-Reports zu nutzen, wird Google Analytics in Version 5 vorausgesetzt. Wer also noch mit der V4 arbeitet, sollte langsam aber doch davon Abschied nehmen – spätestens Anfang 2012 wird diese dann von Google abgedreht!

Wer sich für das neue Real-Time-Analytics anmelden möchte, tut dies am besten mit diesem Formular.

Google Analytics Premium

Dieser neue kostenpflichtige Premium-Service richtet sich vorallem an Großkunden. Die Preise variieren je nach Region und fallen ebenfalls “premium” aus:

$150,000 USD (US), $150,000 CAN (Kanada), oder GBP 90,000 (UK) pro Jahr (diese werden in monatlichen Teilbeträgen verrechnet)

Vorerst ist dieser Service auch nur in den oben genannten Regionen verfügbar. Bereits bei den Preisen kann man erahnen, für welche Unternehmen (Kunden) dieser Premium-Service gedacht ist :-)

Die Vorteile von Google Analytics Premium kurz zusammengefasst: Mehr Power, Erweiterte Analyse-Tools und Support

Google Analytics Premium im Detail:

Processing Power

  • Guaranteed processing for up to 1 billion hits per month (vs. the 10 million a month for standard accounts).  This applies to a single business or enterprise, but can include multiple web properties. In other words, if a company owns several sites, but the combined volume is under the 1 billion limit, all can be part of one premium instance, but if each site may reach the 1 billion limit separately, then the company would need to pay separately for each site.
  • Faster, intra-day processing
  • Service Level Agreement around data collection, reporting, and processing
    • 99.9% on Collection up-time
    • 99% on Reporting up-time
    • 98% on on-time Data Freshness (within 4 hours)

Advanced Analysis Tools

  • Up to 50 Custom Variable slots (the standard version provides 5)
  • Unsampled report downloads for custom report requests
  • Unaggregated report downloads for large report requests (up to 1 million rows per download)

Dedicated Support

  • Dedicated Account Management
  • Phone & Email support 10 hours per day, 5 days per week (relevant to the time zone in which the contract was signed)
  • Implementation Consultation & Tagging Audit
  • Live & Webinar Training
  • 24/7 Product Emergency Escalation Support, if the product is ever outside of the SLA

Vertrieben wird GA Premium über Google selbst oder autorisierte Partner.

Peter Wetzlmaier, am 30.09.11
Schlagworte: , , , , , , ,

Kommentar

  1. Handy Spion

    (Also man kann beim alten Analytics auch Daten des aktuellen Tages aufrufen (Einfach beim Datum den aktuellen Tag wählen). Dass die Daten erst 24h später zur Verfügung stehen stimmt also nicht ganz. Von Livedaten ist das aber auch weit entfernt.)

    Piwik macht schon länger echte livedaten.

    Ich bin jetzt aus purer Paranoia vor Google Überwachung komplett auf PIWIK umgestiegen. Der Umstieg ist nach jahrelanger Analytics Verwendung schon hart, die Funktionen zum Teil anders usw. Aber jetzt nach vollzogenem Umstieg bereue ich es nicht.

    Wieder ein Schritt weg von der Überwachungsmaschinerie von Google.

    Erst wenn sie das Premium Paket bei uns anbieten überlege ich wieder einen Umstieg ;-)

Sie sind anderer Meinung? Gleicher Meinung? Haben eine Frage oder Kommentar? Sagen Sie es uns. Jetzt.

Kommentar verfassen

* Bitte füllen Sie mindestens die gekennzeichneten Felder aus


Navigieren Sie hier:

Farbe wählen: Diese Farbe verwenden Diese Farbe verwenden Diese Farbe verwenden Diese Farbe verwenden Diese Farbe verwenden Diese Farbe verwenden